Movement

Bring Bewegung in dein Glaubensleben!movement möchte dich eine Wochelang begleiten, in der du in verschiedenenBereichen Anregungen, Tippsund praktische Erfahrungen sammelnkannst – ob für dich persönlich,deinen Dienst am Mitmenschen oderin der Gemeinde. In den vielfältigenWorkshops am Morgen kannst du insehr unterschiedlichen Bereichendein Wissen und deine Fähigkeitenvertiefen. Passend zu deinen Gabenund Interessen. Am Nachmittagwollen wir es direkt anwenden.

Bring Bewegung in dein Glaubensleben! Ein motiviertes Leitungsteamwartet auf dich!

 

HIER gehts zur Anmeldung!

Es ist möglich sich auch nur für das Weekend anzumelden. Bitte einfach bei den Bemerkungen bemerken.

Wochenplan

Hier kannst du den Wochenplan anschauen.

 

Mo>ement – Bibel – Workshops

Gewinnendes Glaubenszeugnis – mit Freude den Glauben teilen

Dieser Workshop wird dir helfen, deinen Glauben mit Freude mit anderen zu teilen. Worauf kommt es bei der Weitergabe des Glaubens an? Warum sollte ich das überhaupt machen? Wie baue ich so etwas auf? Was gilt es zu vermeiden? Lass uns von Paulus, Petrus und Co lernen.

Montag 10.00-12.00 Uhr, Philipp Reiner

Buchstabensalat ade – Input garantiert

Wie lese ich die Bibel, so dass es auch wirklich Freude macht? Wie lese ich die Bibel, ohne auf schräge Ideen zu kommen? Wie lese ich die Bibel ohne zu denken, ohne ein ständiges «ah-Ja, kenn ich schon»-Deja-vu zu erleben? Unser Ziel ist es, aus den vielen Buchstaben, die wir in der Bibel finden, einen Output zu generieren, der nicht nur dir, sondern auch Gott gefällt.

Teil 1: Dienstag 10.00-12.00 Uhr, Benjamin Zihlmann
Teil 2: Mittwoch 10.00-12.00 Uhr, Hannes Fickenscher

«Peinliche» Stille fehl am Platz - Sabbatschule mal anders

In diesem Workshop kannst du deine Kompetenzen als Gesprächsleiter der Sabbatschule ausbauen. Wir schauen uns an, was eine Diskussion anregt, wie du Gesprächskiller vermeiden kannst, welche Möglichkeiten es gibt, Jugendliche zum Reden zu animieren und wie du dabei den Fokus auf die Bibel und aufs praktische Leben nicht verlierst.

Donnerstag 10.00-12.00 Uhr, Benjamin Zihlmann

Ich, Bibelstunden geben? Ja, klar!

Bibelstunden sind eine ganz geniale Sache. Es macht so viel Freude, gemeinsam mit anderen die Bibel zu entdecken. Welche Hilfen gibt es? Wie ist eine gute Bibelstunde aufgebaut? Wie kann ich Menschen zu Entscheidungen führen? Das Ziel ist es, mit dir auch Do’s und Dont’s zu betrachten und dir Motivation und Werkzeuge in die Hand zu geben.

Freitag 10.00-12.00 Uhr, Philipp Reiner

 

 

 

 

 

Mo>ement – Musik – Workshops

 

Montag: Chor

Freude am Singen? Dann bist du hier genau richtig. Wir wollen miteinander ein paar leichte bis anspruchsvolle Lieder mehrstimmig einstudieren. Ausserdem mit dabei: ein paar Tipps und Tricks, um das Singen zu erleichtern und den Klang zu verschönern. ;) Gleichzeitig bereiten wir uns auf das Singen am Montag- und Dienstagnachmittag vor.

 

Dienstag: Notationssoftware

Schwirrt dir auch manchmal eine Melodie durch den Kopf und du denkst dir: „Ach, das müsste ich festhalten!“? Oder ihr plant ein Musikstück und du möchtest die Noten für die Klarinette in B und das Horn in F transponieren? In diesem Workshop bekommst du einen Überblick über gängige Notationssoftware und erfährst, was man damit alles machen kann. Ausserdem wirst du die Gelegenheit haben, diese praktisch auszutesten.

 

Mittwoch: Songwriting

Als ich kleiner war, habe ich mir mal gedacht: „Wie können überhaupt neue Melodien erfunden werden? Es gibt ja schon alle!“ In diesem Workshop wirst du Leute kennenlernen, die selber Lieder schreiben. Du wirst ausserdem wertvolle Tools erhalten, mit denen du selbst kreativ werden und Lieder schreiben kannst, die dir möglicherweise ein Ohrwurm bleiben.

 

Donnerstag: Musik, Anbetung und die Bibel

Musik - ein Thema in der Bibel? Aber sicher! Gemeinsam wollen wir herausfinden, was die Bibel zum Thema Musik zu sagen hat und worüber sie schweigt. Du wirst dabei so manches hilfreiche Prinzip an die Hand bekommen und vielleicht auch eine Antwort auf die Frage: Welches Instrument hat Jesus gespielt?

 

Freitag: Dirigieren und Chorleitung

Ihr habt ein Ensemble, oder du möchtest einen Chor starten? In diesem Workshop erhältst du einige praktische Grundlagen für erfolgreiche Chorleitung. Eine davon ist Dirigieren. - Aber da geht es um viel mehr, als nur im richtigen Takt mit den Händen zu winken. Entdecke, wie viel du als Dirigent - unter anderem mit deinen Händen - kommunizieren kannst!

 

 

 

 

 

Mo>ement – Gesundheit – Workshops


‘Null Bock’ oder ‘bewusst glücklich’? - Ruedi Brodbeck

Die seelische Gesundheit trägt entscheidend zu einem gelingenden Leben bei. Gesundheit, Glück und Wohlbefinden hängen dabei nicht einfach vom Zufall oder den Genen ab. Sie gründen auf dem Zusammenwirken verschiedener Faktoren und Prinzipien. Die meisten davon können wir aktiv und massgeblich beeinflussen. Viele wissen dies nicht. Nur so ist zu erklären, dass seelische Krankheiten wie Depressionen immer häufiger werden. In der Schweiz leidet von den 15 -34Jährigen mehr als jeder Dritte daran. Wirklich seelisch fit sind von den «gesunden» Erwachsenen bloss etwa 30%. Was kann ich tun, um zu dieser bevorzugten Minderheit zu gehören?

 

 

Natürliche Behandlung - wie funktioniert das? - Amanda Nyffeler

Wir trainieren zusammen, wie natürliche Behandlungen angewendet werden können. Gott hat in unseren Körper geniale Mechanismen gelegt, so dass der Körper Krankheiten bekämpfen kann. Natürliche Behandlungen unterstützen den Körper darin  - ohne Nebenwirkungen.

 

Stress, psychische Gesundheit - Ruedi Brodbeck

Outreach: Gespräche über Stress - das Thema Stress betrifft jeden! Durch den Fragebogen über Stress kannst du mit Menschen in ein Gespräch einsteigen und davon erzählen, was dir hilft mit Stress umzugehen und wie du Frieden findest. 

 

Krebs mal anders - Urs Helfenstein

Ich erinnere mich noch gut als ich klein war, da kannte ich in meinem Bekanntenkreis vielleicht 1-2 Personen, die an Krebs erkrankt waren. Diese Zahl hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Dies liegt nicht nur daran, dass ich mittler weilen mehr Leute kenne. Statistiken sagen heute, dass ungefähr jeder Dritte in der Schweiz im Verlaufe des Lebens eine Krebsdiagnose erhält. Es ist also ein Thema, welches uns alle betrifft. Ist Krebs ein Todesurteil? Kann man es nur mit Chemo und Bestrahlung bekämpfen? Gibt es alternativen? Was kann im Bereich der medizinischen Missionsarbeit gemacht werden? Ich möchte euch in diesem Workshop von meinem Weg und den damit Verbundenen Erfahrungen erzählen.  

 

 

Gesundheit = Bewegung2 - Rahel Goldberg

Im Alter rächt sich unser Lebensstil. Auch unsere Bewegungsmüdigkeit. Wir du dir jetzt und später in deinem Leben gute Gewohnheiten aneignen kannst um gesund zu bleiben, lernst du in diesem Workshop

 

 

Gesunde Ernährung für j(eden)- Rita Worni

Low-Carb, Vegan, Glutenfrei oder Proteinreiche Diät. Unser Wille, uns gesund zu ernähren ist häufig da. Aber auf was muss man dabei achten. Wir wollen dir dabei helfen, den schmalen Grat zu finden, nicht in dem Thema unterzugehen und dabei trotzdem gesund zu leben

 

 

 

Mo>ement – Kreativität – Workshops

 

Wie lasse ich meine Gemeinde gut aussehen?

Wir schauen an, wie man gut Fotos macht und sie in ansprechende Designs verpackt.

 

Gemeinde im Profil

Wir lernen wie man gute Clips macht und wie man diese für die Gemeinde Arbeit brauchen kann.

 

Gemeindeblatt 2.0

Ist eure Gemeinde Infoblatt verstaubt? Willst du wissen wie du es aufpeppen kannst?

Dann komm in diesen Workshop!

 

Eine schöne Gemeinde braucht eine schöne Deko

Lerne wie man mit einfachen Mitteln eine schöne Deko in der Gemeinde zaubern kann.

 

Handlettering & Bibel Journaling

Lerne schöne Schriften und wie du sie einsetzen kannst. Lies die Bibel mal mit ganz anderen, kreativen Augen und tauche in die Welt des Bible Journalings ein.